Sitz altea

SEAT Altea 1 9 TDI-Referenz MPV 5dr Diesel Review und Virtual Video Test Drive

Das Debüt des Seat Altea fand im Frühjahr 2004 auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf statt. Im Volkswagen Konzern hat nur ein SEAT außergewöhnliche Projekte gewagt. Zumindest ist Altea die hellste Neuheit im Konzern. Seat entschied sich für ein praktisches Kampagnen in sportlicher Atmosphäre.

Das Design von Seat Altea ist ein solides Gefühl - eine abgerundete, aber sehr aggressive Silhouette mit einer sanft abfallenden Linie der hinteren Säulen, großen vorderen "Scheinwerfer-Linsen" mit runden Lichtelementen, einer spitzen Kapuze und einer Taille, die vom vorderen Radflügel ausgeht, läuft glatt entlang Türen und geht zum Hinterrad. Um den gesamten Avantgarde-Stil und den Rücken zu erhalten, bauten die Designer die Rücklichter in Form einer Blume und wie originell die Pinsel aussehen, die sich im Leerlauf in speziellen Nischen an den vorderen Streben verstecken! Sie arbeiten aufeinander zu und reinigen den Bereich der Windschutzscheibe in Form eines Schmetterlings, der seine Flügel ausstreckt. Das Erscheinungsbild des Wagens erwies sich als ausdrucksvoll und leicht erkennbar. Man spürt die Hand des großen Meisters - Walter De Silva in allem - er hat das Design von Seat Altea entworfen.

In der Tat ist Altea ein Auto für aktive Familienangehörige, die in einem Auto sowohl praktisch als auch sportlich sein wollen.

Altea ist C-Klasse, hat aber ein Volumen und wird von den meisten Experten als kompaktvenam bezeichnet. Sitzingenieure nennen Altea - MSV (Multi Sports Vehicle). Mit einer solchen Bezeichnung möchten sie eindeutig betonen, dass Altea als Monocab einen sportlichen Charakter hat, wie die "heißen" Fließheckmützen von Ibiza oder Leon.

Die Vordersitze haben ein gutes Profil und entwickelten Seitenhalt. Es gibt genügend Einstellbereiche für Passagiere jeder Größe. Zusätzlich sind beide Sitze höhenverstellbar. Das mit Leder getrimmte Sportlenkrad ist in zwei Ebenen verstellbar. Die Ergonomie ist ausgezeichnet, alles ist zur Hand, Sie können alle Bedienelemente erreichen, ohne den Rücken vom Sitz zu nehmen. Innenarchitektur verbindet auf harmonische Weise Funktionalität und Sportlichkeit. Geräte in den "Wells", der Tachometer am Ehrenplatz - in der Mitte das rote Licht, die Frontblende ist mit strukturiertem Kunststoff getrimmt. Perfekt in das Gesamtgefühl des "Cockpits" eingepasst, befinden sich zwei kleine Handläufe unter der Mittelkonsole.

Fondpassagiere SEAT Altea wird von der Geräumigkeit angenehm überrascht sein. Die Breite der Rückseite des Sofas ist für drei mehr als ausreichend. Der Innenraum des Wagens bietet reichlich Möglichkeiten für die Umgestaltung der Kabine. Die Rücksitze lassen sich nicht nur im Verhältnis 60:40 zurücklehnen, sondern bieten auch die Möglichkeit, den Winkel der Rückenlehne einzustellen. Neben den Sitzen gibt es Taschen für Kleinigkeiten und unter dem Beifahrersitz befindet sich eine recht geräumige Kiste.

Zur Grundausstattung gehören: elektromechanische Servolenkung, ABS, zwei Frontalairbags, Seitenairbags und aufblasbare Vorhänge - davon sechs, Klimaanlage, Zentralverriegelung mit Fernsteuerung, getönte Scheiben, elektrische Fensterheber vorn, CD-Player und sechs Lautsprecher. Darüber hinaus Elemente wie Armlehnen, separat umklappbare Rücksitzlehne, Lenkradverstellung, Fahrersitz usw. im auto schon im standard.

In der Sport-Version ist die Federung unterschiedlich eingestellt, der Innenraum ist sportlich gestaltet und das Lenkrad und der Schalthebel befinden sich im Leder, von außen ist es an den Leichtmetallrädern zu erkennen.

In der Konfiguration Stylance-Räder bereits mit sieben Speichen, Klimatisierung mit getrennten Zonen, elektrisch gesteuerten Außenspiegeln, Nebelscheinwerfern, Bordcomputer, Tempomat.

Zur passiven Sicherheit an SEAT ging man sehr gründlich vor. Altea besitzt bereits in der Grundausstattung sechs Airbags, einen steifen Rahmen um die Kabine und ist während der Aufprallzone verformbar. Die Front-Airbags werden von fortschrittlicher Elektronik gesteuert, die die Aufprallkraft beurteilt und erst dann den Befehl zum Aktivieren des Schutzes gibt. Selbstverständlich sind hier Sicherheitsgurte mit Gurtstraffer, Anpassung für den Einbau von Isofix-Kindersitzen, Sicherheitslenkung.

Der Kofferraum im Wagenvolumen von 409 Litern. Hier näherte sich die Formation des Gepäckraums gründlich. Unter dem Regal, traditionell für Schrägheckmotoren, befindet sich ein weiteres Regal, in das das Werkzeug leicht passt. In diesem Fall müssen Sie nicht den gesamten Kofferraum zerlegen. Das Erhöhen der Gepäckmenge ist möglich, indem Sie die Klappe öffnen, die hinteren Rückenlehnen usw. auf 1320 Liter klappen. Altea ist mit folgenden Motoren ausgestattet: Eine Reihe von Benzinmotoren besteht aus 150 PS (110 kV) 2.0 FSi mit Direkteinspritzung und 102 PS (75 kV) 1,6, während eine Anzahl von Dieselmotoren durch 140 PS (103 kV) 2.0 16V TDi und repräsentiert wird Versionen mit 105 TE (77 kV) und 1,9 TDi.

Benzinmotoren werden mit einer 5-stufigen "Mechanik" kombiniert, die optional mit 6-Gang-Tiptronic angeboten wird. Der 2,0-Liter-Turbodiesel kann mit einem halbautomatischen 6-Gang-DSG-Getriebe bestellt werden.

Für die Bewegung im urbanen Crash genügt der 1.6-Motor. Aber für eine dynamische Fahrt außerhalb der Stadt wären leistungsfähigere Versionen. Bei niedrigen Drehzahlen weist der SEAT Altea 1.6 eine eher langsame Beschleunigung auf, und nur wenn die Drehzahlmessernadel 3.000 U / min überschreitet, erfolgt die Aufnahme. Das Fünfganggetriebe zeichnet sich durch klares Schalten aus. Im Sport können Sie mit der scharfen Lenkung die Flugbahn klar halten und so schnell wie möglich korrigieren.

Die Entwickler konnten einen guten Kompromiss zwischen Komfort und Handling finden. Die Straßenbahnfertiger und kleine Unregelmäßigkeiten werden gut verschluckt, aber es ist besser, um die Löcher herumzugehen. Der hohe Komfort beeinflusste das Handling nicht wirklich. SEAT Altea wechselt gerne mit minimalen Rollen. Sehr transparente und übersichtliche Handhabung. Bremsen sind wirksam. Dank des informativen Pedals ist das Dispensieren kein Problem.

De Silva kreierte ein prächtiges Auto auf helle, dynamische Weise, und die Seat-Ingenieure verliehen ihm einen sportlichen Charakter und hohen Komfort. Was braucht man noch für aktive Familienfahrer?

Fügen sie einen kommentar hinzu