Honda crosstour

2012 Honda Crosstour Review, Walkaround, Auspuff, Probefahrt

Honda Crosstour - Allrad-Modell für alle Entfernungen auf Straßen unterschiedlicher Qualität. Das Auto erhielt ein helles und beeindruckendes Design. Die Abmessungen sind beeindruckend: Länge - 4.999 mm, Breite - 1.900 mm, Radstand - 2.797 mm. Die Bodenfreiheit beträgt 205 mm. Dies macht es möglich, mit Zuversicht über die hohe Langlauffähigkeit der Crosstour zu sprechen. Niedriger Schwerpunkt bietet gute Stabilität beim Fahren auf Straßen mit jeder Art von Abdeckung.

Honda Crosstour

Separate Aufmerksamkeit verdient die Kontrolle. Das fortschrittliche Real Time 4WD-System ermöglicht es Ihnen, sofort auf die veränderte Griffigkeit der Räder zu reagieren, sodass Sie bei jedem Wetter sicher sein können, ob Sie auf trockenen und nassen Straßen unterwegs sind. Multi-Link-Federung macht das Auto abwechselnd sehr stabil. Bei der Gestaltung der Vorderfederung wurden Doppelquerlenker verwendet, was die Umsetzung tiefer Kurven ermöglicht. An den vorderen Stoßdämpfern sind Bremsfedern vorgesehen, die sicherstellen, dass die Räder beim Abbiegen auf einer unebenen Fahrbahnoberfläche die Straße berühren. Der Einbau einer unabhängigen Hinterradaufhängung, die sich durch eine ausreichende Steifigkeit in seitlicher Richtung auszeichnet, trägt ebenfalls zu einer hohen Steuerbarkeit des Fahrzeugs bei.

Die geräumige und gemütliche Kabine bietet Platz für fünf Passagiere. Das Finish ist im amerikanischen Stil gemacht - Leder und Futter unter dem Baum. Das aktive Schallschutzsystem (ANC) schützt die Insassen und den Fahrer vor Außengeräuschen. Die Fahrer- und Beifahrersitze haben mehrere einstellbare Positionen (8 für den Fahrer und 4 für die Passagiere). Mit der Memory-Funktion des Fahrersitzes können Sie zwei bevorzugte Einstellungen speichern. Mit dem Fahrersitz können Sie die Lendenwirbelsäulenhalterung für maximalen Komfort anpassen.

Crosstour ist mit einer intelligenten Zwei-Zonen-Klimaanlage ausgestattet, mit der Sie die Temperatur für Fahrer und Beifahrer separat einstellen können. Luftkanäle im hinteren Sitzbereich tragen ebenfalls dazu bei, das gewünschte Klima in der Kabine zu schaffen. Honda-Ingenieure haben die harten Realitäten des russischen Winters berücksichtigt. Das Auto ist mit einer separaten zweistufigen Sitzheizung ausgestattet. Die Heizfunktion ist auch in den Rückspiegeln implementiert, die mit elektrischem Antrieb und Positionsspeicher ausgestattet sind. Darüber hinaus neigen sich die Spiegel automatisch, um die Sicht zu verbessern, um beim Rückwärtsfahren ein Hindernis zu vermeiden.

Honda Crosstour

Der Kofferraum ist beeindruckend - das Hauptvolumen des Abteils beträgt 457 Liter, die Sitze sind umgeklappt - alles 757 Liter. Unter dem Doppelboden sind ein Wagenheber und ein Satz Werkzeuge versteckt.

Unter der Haube befindet sich ein V-förmiger Sechszylinder-Motor mit 3,5 Litern Hubraum, der ursprünglich für den Honda Pilot verwendet wurde. Atmosphärische Motorleistung von 275 PS und ein Drehmoment von 339 Nm, zieht souverän fast zwei Tonnen schwere Autos an. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 196 km / h. Die Beschleunigung auf "Hundert" dauert 8,9 Sekunden. Im Stadtzyklus verbraucht das Auto 15 Liter, auf dem Land sinkt der Appetit auf 10. Zusammen mit dem Kraftwerk arbeitet ein automatisches 5-Gang-Getriebe, das mit Hilfe von unter dem Lenkrad befindlichen Blütenblättern verschoben werden kann.

Das Auto hat ein hohes Sicherheitsniveau. Das Modell ist mit einem Stabilisierungssystem (VSA), einem Antiblockiersystem (ABS) und einer Ausrüstung zur Verteilung der Bremskräfte (EBD) ausgestattet. Der Crosstour-Körper ist in spezielle Verformungszonen mit Stahlleistungselementen unterteilt, die die Auswirkungen einer großen Kraft aufnehmen können. Die Kabine verfügt über Front- und Seitenairbags, die auf zwei Offenlegungsstufen ausgelegt sind. Diese Elemente des Sicherheitssystems werden basierend auf der Stärke und Geschwindigkeit der Kollision, dem Wachstum des Insassen oder des Fahrers ausgelöst. Um die notwendige Sicherheit zu gewährleisten, ist das Fahrzeug auch mit aktiven Kopfstützen ausgestattet. Wenn im Fahrgastraum ein Kindersitz installiert ist, deaktiviert OPDS die vorderen Seitenairbags für den Passagier. Honda Crosstour ermöglicht die Platzierung von zwei solchen Sitzen mit ISO-FIX-Halterungen, die das Ein- und Ausbauen von Sitzen erleichtern.

Wenn Sie ein großes, komfortables und sicheres Auto mit Off-Road-Fähigkeiten benötigen, ist Crosstour ein hervorragender Kandidat für diese Rolle.

Fügen sie einen kommentar hinzu