Honda hr-v

2019 Honda HR-V: VOLLSTÄNDIGE BEWERTUNG + ANTRIEB | Neue Verzierungen sorgen für mehr Attraktivität für 2019

1999 stellte Honda auf dem Genfer Autosalon die HR-V vor, die zur neuen Klasse "Joy Machine" (ein Auto zum Vergnügen) gehört.

Ein scharfes, sich schnell bewegendes Profil, eine breite Karosserie mit großen Fenstern, originale Scheinwerfer in Kombination mit breiten Radläufen, ein Dachspoiler und vertikale Rücklichter machten den Honda HR-V zu einem Trendsetter für urbane Mode. Eine große Glasfläche trägt nicht nur zu einer guten Sicht bei, sondern erweitert auch optisch den Innenraum der Kabine deutlich.

Das Aussehen dieses Autos hat besonders die Liebhaber von Outdoor-Aktivitäten und die schöne Hälfte der Menschheit begeistert. Die kompakte Karosserie, die Servolenkung und die hohen Sitzplätze erleichtern das Rangieren im intensiven Stadtverkehr. Das Vertrauen auf einer Landstraße führt zu riesigen Reifen in Kombination mit einer Bodenfreiheit von 190 mm und einem automatisch aktivierten Allradantrieb.

Das Fahrzeug ist als Frontantrieb oder Allradantrieb (4WD Real Time mit Doppelpumpe) erhältlich und verfügt über ein 5-Gang-Schaltgetriebe oder ein Honda-Getriebe mit der Bezeichnung Multi Matic S.

Das Herzstück des Honda HR-V ist ein 1,6-Liter-Benziner mit vier Ventilen pro Zylinder, einer Nockenwelle und 105 PS. Das Limit der Motorleistung liegt bei 160 km / h - dann beschleunigt der HR-V nicht. Für Kenner des dynamischen Fahrens scheint dies nicht genug zu sein. Daher bietet Honda für dieses Modell ein leistungsstärkeres 16-Ventil-Triebwerk mit 1,6 Liter und 125 PS an, das mit dem bekannten variablen Ventilsteuerungssystem (DOHC VTEC) ausgestattet ist. Ein automatisches stufenlos verstellbares Getriebe mit einem Keilriemen-Variator (CVT), der erstmals in einem Allradfahrzeug eingesetzt wurde, sorgt für eine intensive und extrem weiche Beschleunigung.

In Bezug auf die Leistung kann der HR-V sogar mit einem Sportwagen mit Vorderradantrieb verglichen werden.

Das Innenraumdesign der Kabine ist perfekt auf das Äußere des Fahrzeugs abgestimmt - die charakteristische Rundung der Frontoptik setzt sich aus dem Visier der Instrumententafel sowie den vorderen und hinteren Kopfstützen zusammen. Salon eher bescheiden geschnitten, sieht aber nicht billig aus. Beachten Sie die durchdachte Form der Vordersitze mit ausgezeichneter seitlicher Unterstützung, komfortablem und informativem Schalthebel sowie einer hervorragenden Ergonomie des Pilotensitzes. Für ein vollkommenes Glück fehlt nur die Höhenverstellung des Fahrersitzes, obwohl die zwei Standardeinstellungen - der Längs- und der Rückenwinkel des Sitzes - ausreichen, um eine Person jeder Größe zu beherbergen, und drei Personen können bequem zurückbleiben. Japanische Designer sorgten für die Sicherheit der Passagiere, indem sie in der Kabine 2 Airbags und Seitenaufprallschutz an den Türen montierten.

Was die Bremsen anbelangt, so ist der HR-V mit belüfteten Scheibenbremsen vorne und Trommel hinten ausgestattet. Selbst bei hohen Geschwindigkeiten bremst das Auto souverän ab, was durch die serienmäßige Montage des ABS-Systems wesentlich erleichtert wird.

Im Auto viele Taschen, Nischen und "Handschuhfächer" aller Art, nur Getränkehalter 5 Stück. Der Gepäckraum in HR-V 285 Liter. Und wenn dieser Platz klein ist, klappen die Rücksitze um 50:50, wodurch das Nutzvolumen des Gepäckraums deutlich erhöht wird, sodass sogar ein Schlauchboot im Auto platziert werden kann. Sehr nützliche und funktionelle Taschen für alle möglichen Dinge und Schlaufen zum Anbringen von Gepäck, damit er beim Fahren nicht springt.

Schalldämmung bewältigt die meisten Fremdgeräusche. Die Vorteile von HR-V beinhalten eine hohe Zuverlässigkeit, die für diese Marke traditionell ist. Honda HR-V - das Auto, in dem unvereinbare Merkmale gesammelt werden: Off-Road und komfortables Auto.

Etwas später wurde der HR-V um eine 5-türige Karosserieversion ergänzt. 5-Türer-Version, nicht nur eine zusätzliche Anzahl von Türen eingeführt. Sein Körper und sein Radstand wurden um 100 mm erhöht. Und vor allem beeinflussten sie den zusätzlichen Komfort und die Sicherheit der Passagiere auf den Rücksitzen und die besten Indikatoren für die Modellstabilität.

Durch die Neugestaltung im Jahr 2001 erhielt das HR-V nur kosmetische Änderungen. Anders sah der vordere Teil des Körpers aus. Die vorderen und hinteren Stoßfänger sind bescheidener und eleganter geworden, im vorderen Stoßfänger sind jetzt standardmäßig zwei runde Nebelscheinwerfer eingebaut. Die Form der Räder, die in der Standardversion installiert und optional angeboten werden, hat sich ebenfalls geändert. Im Allgemeinen ist das Auto sportlicher geworden - dieses Ziel verfolgen die Designer in diesem Update. Erwähnenswert sind auch ein leicht modifizierter Scheinwerfergitter sowie die seitlich getönten Seitenscheiben in der Basisversion.

Das Armaturenbrett des neuen Honda HR-V ist nach wie vor schwarz und nicht bläulich. Das Lenkrad ist mit Leder überzogen und an der Frontplatte befinden sich Einsätze für Titan. Außerdem ist das Auto jetzt mit einem Radio ausgestattet, in dessen Frontplatte ein CD-Wechsler eingebaut ist. Eine weitere Innovation - der 1,6-Liter-V-TEC-Motor, der bisher nur bei der Allradversion des HR-V angeboten wurde, ist jetzt auch als Zweiradversion erhältlich.

In der "Standard" -Auto hat ABS, Klimaanlage, zwei Airbags, elektrische Fenster und Spiegel, elektrische Klappspiegel, Zentralverriegelung, Wegfahrsperre, Servolenkung, Audiovorbereitung (Lautsprecher, Verkabelung, aktive Antenne), Scheinwerfereinstellung. Darüber hinaus in Form von Optionen: Dachspoiler, Schiebedach, Leichtmetallräder 16 Zoll, Sitzheizung und Spiegel.

Honda HR-V ist ein glänzendes und einprägsames Auto und behauptet zu Recht, ein würdiger Platz unter anderen bedeutenden Vertretern der High-Automotive-Mode zu sein.

Fügen sie einen kommentar hinzu