Maybach 57

Maybach ist immer stilvoll, seriös, zuverlässig und teuer.

Maybach 57 S Start, Auspuff und In-Tiefe-Tour

Das Modell mit dem Index 57 (die Zahlen geben die gerundete Gesamtlänge in Dezimetern an: 5730 mm) ist eines der luxuriösesten Serienautos. Das Debüt fand 2002 statt. Nach der heutigen Klassifizierung steht an der Spitze des Segments - "F". Das Auto hat einen langen und dornigen Weg von den ersten Skizzen, die 1998 gezeigt wurden, durch die Konzeptfahrzeug-Stufe bis zur Massenproduktion gegangen. Die Karosseriestruktur basiert auf der modifizierten Plattform der Vorgängergeneration Mercedes S-Klasse (W220). Radstand - 3480 mm. Höhe - 1550 mm. Breite - 1950 mm. Für Maybach 57 wird ein kompletter Satz der neuesten technologischen Errungenschaften des Konzerns bereitgestellt: eine unabhängige pneumatische Mehrlenker-Aufhängung mit elektronisch gesteuerter Steifigkeit von Airmatic-Stoßdämpfern, ein elektrohydraulisches Bremssystem, Sensotronic Brake Control (SBC) usw. Das Gehäuse ist stark genug, es erfüllt die Anforderungen der aktiven und passiven Sicherheit perfekt und bietet beispielsweise hervorragende Stoßfestigkeit. Dank eines speziellen leichten Karosseriedesigns wird der Kraftstoffverbrauch reduziert.

Frontbeleuchtung, bestehend aus vier Xenonscheinwerfern, in zwei Blöcken kombiniert - nur ein Kunstwerk von Ingenieurskunst. Die Intensität und Verteilung der Scheinwerfer erfolgt automatisch entsprechend der aktuellen Fahrsituation und Geschwindigkeit. In der Stadt z. B. wird das Licht direkt vor den Fahrer gerichtet, während auf der Autobahn ein zusätzlicher Scheinwerfer eingeschaltet wird, um die Entfernung zu vergrößern und das Sichtfeld des Fahrers zu vergrößern. Im Vergleich zur Innenarchitektur lässt das beeindruckende Erscheinungsbild jedoch nach. Die DaimlerChrysler-Spezialisten bieten jedem, der sich für einen Maybach-Kauf entschieden hat, eine Farb- und Textur-Innenlösung, eine Gehäusefarbe sowie das erforderliche Ausstattungsniveau an - in diesen Bereichen gibt es praktisch keine Einschränkungen.

Die Innenausstattung besteht aus den hochwertigsten und teuersten Materialien, darunter Markenleder, verschiedene Edelhölzer, natürliche Halbedelmineralien und seit 2005 die Veredelung von Metallelementen mit 24 Karat Gold (anstelle von Chrom). Die hinteren Sitze verfügen neben einem kompletten Elektrosatz über einziehbare Stufen, um die Beine abzustützen, so dass sie auf Wunsch sogar in voller Höhe liegen können. Den Passagieren stehen eine Minibar, ein Kühlschrank, eine Hi-End-Stereoanlage mit Dolby Surround-System und ein TV / DVD-Center mit Monitoren in den Rückseiten der Vordersitze zur Verfügung. Vierzonen-Klimatisierung für den Fahrer und drei Passagiere.

Der 5,5-Liter-V12-Basismotor mit 3 Ventilen pro Zylinder und zwei Turboladern leistet 550 PS.

2015 Mercedes Benz S550 VS 2004 Maybach 57 ÜBERPRÜFEN

und 900 Nm. Bis zu 100 km / h beschleunigt der Maybach 57 laut Hersteller in 5,2 Sekunden.

Auf dem Genfer Autosalon debütierte 2005 die „aufgeladene“ Version des Maybach 57 S (der Buchstabe S bedeutet „besonders“), die zusätzliche Funktionen und mehr Dynamik bot. Modifiziert durch AMG V12-Motorvolumen von 6,0 l / Leistung von 612 PS beschleunigt das Auto in 5,0 Sekunden auf 100 km / h. Das von der Elektronik begrenzte maximale Drehmoment beträgt 1.000 Nm und liegt im Bereich von 2.000 bis 4.000 U / min.

Um das beeindruckende Potenzial der Version 57 S harmonisch und zuverlässig zu realisieren, haben die Maybach-Ingenieure das Fahrwerk verbessert und einige Änderungen daran vorgenommen. An der Vorder- und Hinterachse werden fortschrittliche Stabilisatoren verwendet, die den Nickwinkel und damit den Querrollen der Limousine bei schneller Kurvenfahrt reduzieren. Darüber hinaus sorgt die ausgezeichnete Dynamik des Fahrzeugs für eine Verringerung der Bodenfreiheit um 15 mm. Dementsprechend wurden für das adaptive ADS II-Dämpfungssystem und die semi-aktive Luftfederung neue, in der Regel sportlichere Einstellungen gewählt.

Ein sportlicher Akzent auf der Außenseite des 57 S wird durch stilvolle Karosserieelemente wie ein aktualisiertes Frontend mit modifiziertem Kühlergrill und Scheinwerferdesign sowie 20-Zoll-Chromfelgen erzielt. Am Heck des Autos wird das hohe Potenzial der Power-Version 57 S durch einen modifizierten Stoßfänger mit zwei integrierten Abgasrohren angezeigt. Der Maybach 57 S ist standardmäßig in Schwarz oder Silber erhältlich. Auf Wunsch des Eigentümers kann das Auto in Farbe lackiert werden, genannt "Antiqua White". Weiße Farbe wird in mehreren Schichten aufgetragen, die Komposition enthält Glimmer, wodurch ein exklusiver Perlton erhalten wird, und die Farbe ändert sich je nach Beleuchtungswinkel.

Arbeitete über Maybach 57 und dem berühmten Atelier Brabus. Die Spezialisten schafften es, die Luxuslimousine auf 330,6 km / h zu beschleunigen. Unter der Haube eines solchen exklusiven Wagens befindet sich ein 6,3-Liter-V12-Aggregat mit modifiziertem Turbolader und einer neuen "Software" für die Steuereinheit. Darüber hinaus erhielt Maybach eine leistungsstarke Abgasanlage mit Sportverteilern und Katalysatoren, ein optimiertes Ansaugsystem und ein Zündsystem. Das Ergebnis sind 730 PS und ein maximales Drehmoment von 1.320 Nm, das durch den Limiter auf 1.100 Nm reduziert wurde. Als Getriebe wurde ein modernisiertes Fünfgang-Automatikgetriebe präsentiert, das die gesamte Kraft auf den Hinterradantrieb überträgt und mit 21-Zoll-Rädern mit Reifen der Dimension 315/35 ausgestattet ist. Die Vorderachse ist wiederum mit 275/40 Reifen ausgestattet.

Jeder Maschine wird ein persönlicher Manager zugewiesen, den Sie jederzeit von überall auf der Welt anrufen können. 50 Maybach-Servicecenter auf der ganzen Welt, von den USA bis nach Hongkong, sind bereits geöffnet.

Fügen sie einen kommentar hinzu