Mitsubishi grandis

Mitsubishi Grandis 2006 2.4-7 Lugares - Top Preis der beliebtesten - Toda Original!

Im Jahr 2003 ersetzten die Grandis den veralteten Monotonisten Mitsubishi Space Wagon, wurden jedoch nicht zu ihrem direkten Ersatz, da das Image, das Konzept und die Positionierung dieser Autos erheblich voneinander abweichen.

Das Auto wird im neuen Corporate Style des Unternehmens hergestellt und von einem Designerteam unter der Leitung von Olivier Boulet entwickelt.

Mitsubishi-Designern gelang es, einen trivialen Familien-Minivan mit einem außergewöhnlichen Look zu prämieren. Exterior Grandis - eine Kombination aus Harmonie und Dynamik. Scheinwerfer-Pfeile, fast aus Hauben, sportlich-flinke Silhouette, eine Girlande aus modischen LED-Leuchten rund um eine riesige Heckscheibe - das alles wirkt stilvoll, modern und kreativ.

Zwei Concept Cars wurden zum Prototyp des Grandis: der schicke MPV Space Liner und der feurige Monocab CZ3 Tarmac. Ihr Auto lieh den höchsten Komfort aus, der dem ersten und dem emotionalen sportlichen Charakter des zweiten innewohnt.

Mitsubishi Grandis - ist ein Fullsize-Minivan, der das Verständnis der Fahrzeugklasse MPV (Multi Purpose Vehicle) erweitern soll. Mitsubishi-Designern gelang es, ein emotionales, einprägsames Bild eines neuen Autos zu schaffen, und ein stilvolles und durchdachtes Interieur half dabei, die für diese Klasse traditionelle Geräumigkeit und Vielseitigkeit zu bewahren.

Grandis ist niedriger als die meisten seiner Klassenkameraden, hat aber gleichzeitig einen großen Radstand (2830 mm) und eine große Spurweite (1550/1555 mm). Dank dieser Kombination hat das Auto elegante Proportionen, die es im Stadtverkehr günstig auszeichnen. Den Käufern werden Optionen mit einer 7-Sitzer-Kabine (einteilige Sitzreihe in zweiter Reihe) und einer 6-Sitzer-Kabine (separate Sitzreihe in zweiter Reihe) angeboten. Gleichzeitig hat die zweite Zeile unabhängig von der Version eine große Anzahl von Transformationen für die rationellste Verwendung des internen Raums. Die Sitze der zweiten Reihe sind mit einer Vielzahl von Einstellungen ausgestattet: In der 7-Sitzer-Version klappen sie im Verhältnis 40/60 nach oben, für separate Sitze sind Armlehnen zum Ausklappen vorhanden. Mit dem Relax-Modus-System können Sie den Winkel des Sitzkissens ändern und die entspannteste Haltung einnehmen. Plus die Möglichkeit, die Sitze entlang der Führungsschienen hin und her zu bewegen und auf Wunsch die Kabine in ein bequemes Doppelbett zu verwandeln.

Es ist bemerkenswert, dass die Sitze der dritten Reihe in unterirdische Nischen gefaltet werden und einen großen Kofferraum mit flachem Boden bilden. Wenn es erforderlich ist, große Gegenstände zu transportieren, müssen die Sitze der dritten Reihe nicht entfernt und getrennt aufbewahrt werden.

Für zusätzlichen Komfort und Behaglichkeit sorgen Innendetails wie auf Stoßdämpfer montierte klappbare Lesetische, eine doppelte Handschuhbox, verschließbare Fächer an der Frontplatte und im dritten Sitzbereich, eine unterirdische Nische sowie viele Getränkehalter und Halter aller Art, ohne die wir nicht denken Minivan

Besonderes Augenmerk beim Design legte Grandis auf passive Sicherheit. Bei der Gestaltung der Kraftstruktur der Karosserie verwendete Technologie "RISE" ("Reinforced Impact Safety Evolution" - verbesserter Schutz vor Stößen). Während eines Aufpralls kann die relative Position der Kraftelemente des Körpers kontrolliert werden, wodurch die Insassen der Kabine bei einem schweren Unfall aktiv geschützt werden. Ergänzt wird dieses System durch Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, aufblasbare Vorhänge, Gurtstraffer für die Vordersitze mit Brustkraftbegrenzer, spezielle Vordersitze, die die Längsbewegung der Karosserie bei einem Frontalaufprall begrenzen, Sitzkissen und Kopfstützen, die den Nacken vor Beschädigungen beim Rückwärtsfahren schützen. Bewegung, Sicherheitspedale und spezielle Befestigung von Kindersitzen nach ISO - FIX.

Die inhärente Grandis-Architektur des Minivans bietet dem Fahrer eine hohe Passform und gute Panoramasicht. Diese Situation erhöht zum einen die Verkehrssicherheit, so dass der Fahrer den Verkehrsfluss besser steuern kann, und zum anderen erleichtert er den Ein- und Ausstieg. Über Kopf ist mehr als genug, die dreieckigen Fenster an den Seiten des Armaturenbretts erleichtern die Sicht beim Einparken und die Mittelkonsole endet fast am vorderen Stoßfänger.

Die Innenverkleidung wurde mit hoher Qualität gefertigt, die Gestalter schafften es in der Kabine, eine Atmosphäre der Gemütlichkeit und des Komforts zu schaffen: schöner Kunststoff, stilvolle Aluminium-Einsätze und nicht triviales Paneel-Design. Halbrunde Mittelkonsole, stilvoller Aschenbecher, bequeme Armlehnen und Türgriffe. Alle Elemente des Innenraums sind sowohl in Bezug auf Design als auch auf Ergonomie durchdacht.

Grandis verfügt über eine unabhängige Aufhängung der Vorder- und Hinterräder. An der Hinterachse wird ein Schema angewendet, das den Einfluss der Fahrzeugbeladung auf das Fahrverhalten und die Stabilität minimiert.

Alle Räder sind mit 16-Zoll-Scheibenbremsen ausgestattet (vorne belüftet und hinten fest). Alle Modelle werden standardmäßig mit ABS mit EBD (Bremskraftverteilungssystem) geliefert. Bei den Top-Versionen stehen die Systeme MATC ("Mitsubishi Active Traction Control") und MASC ("Mitsubishi Active Stability Control" - dynamisches Stabilisierungssystem) zur Verfügung, mit denen Sie auch auf rutschigen Straßen die Kontrolle über das Fahrzeug behalten. Optional können 17-Zoll-Leichtmetallräder montiert werden.

Der Grandis ist mit einem 2,4-Liter-Vierzylinder-MIVEC-Motor mit 2,4 Liter Hubraum ausgestattet (Mitsubishi Innovative Innovative Valve Lift und Timing Electronic Control ist ein proprietäres System zum Ändern der Phase und der Hubhöhe von elektronisch gesteuerten Ventilen). Das MIVEC-System bietet nicht nur eine ausgezeichnete Gasannahme und ein hohes Drehmoment in einem weiten Drehzahlbereich, sondern gibt dem Grandis auch hervorragende Fahreigenschaften.

Dieses Aggregat wird mit einem Automatikgetriebe INVECS-II komplettiert.

Mitsubishi hat speziell für europäische Käufer eine Diesel-Modifikation Grandis entwickelt, die später erscheinen wird. Die Japaner entschieden sich für die 2-Liter-Volkswagen-Motoren. Die Einheit hat eine Kapazität von 136 PS Aufgrund des hohen Drehmoments (310 Nm) steht es der 165-PS-Benzinversion kaum nach. Vertreter des Unternehmens versprechen eine Beschleunigung von null auf 100 km / h in 10,8 s und eine Höchstgeschwindigkeit von 197 km / h.

Grandis - ein modernes Auto für eine freundliche Familie. Sorgfältig durchdachte Funktionalität, Zuverlässigkeit, Funktionalität und elegantes Erscheinungsbild sind die Hauptkomponenten, für die Kunden in vielen Ländern der Welt dieses Auto bevorzugt haben.

Fügen sie einen kommentar hinzu