Peugeot bipper

Der praktische Peugeot Bipper gehört zur Klasse der ultrakompakten Nutzfahrzeuge.

Essai Peugeot Bipper Tepee Outdoor

Das Auto ist eine kleinere Kopie seines Bruders im Konzern - Peugeot Partner. Die Reduzierung der Größe hatte keinen Einfluss auf die Geräumigkeit der Kabine, nur den Gepäckraum nur geringfügig. Das Debüt des Autos fand im Dezember 2007 auf der Bologna Motor Show statt. Das Modell verfügt über eine einzige Plattform mit Citroen Nemo und Fiat Fiorino. Das Auto wurde in Zusammenarbeit mit Peugeot, Fiat und dem türkischen Partner von Fiat, Tofaş, entwickelt, von dessen Förderband Peugeot Bipper begann. 

Peugeot Bipper 2009

Das Modell wurde in zwei Karosserievarianten angeboten: einem kommerziellen Lieferwagen mit Zulassung für einen LKW und einem Kombi mit teilweiser Verglasung der Seiten und fünf Sitzen. Die Passagierversion hieß Peugeot Bipper Tepee und erhielt die hintere Schiebetür als Standardelement, während für einen Nutzfahrzeug eine seitliche Schiebetür als Option angeboten wurde. 

Der Bipper-Tipi-Koffer ist multifunktional ausgelegt, sein Volumen beträgt 356 Liter, bei zusammengeklappten Sitzen steigt er auf 884 Liter. Für spezielle Zwecke können die Sitze entfernt werden, was 2,5 m³ Platz bietet. Das Auto kann 545 kg Fracht aufnehmen.

Bipper kombiniert auf harmonische Weise attraktives Design und fortschrittliche Ausrüstung. Kompaktes und dynamisches Körpermodell sieht nicht nur modern aus, aber nicht ohne Solidität. Breiter Kühlergrill im Corporate Style von Peugeot. Der vordere Stoßfänger und die vertikalen Türgriffe treffen die Augen. Ein markantes Zeichen für das Äußere sind stilvolle 18-Zoll-Räder mit Michelin-Reifen mit niedrigem Profil. 

Peugeot Bipper Tipi 2010

Das Fahrzeuginnere ist praktisch, aber gemütlich und recht komfortabel unterstrichen.

Peugeot Bipper Tipi - Vergaser

Das Auto ist mit modernster Elektronik ausgestattet und innovative Technologien sorgen für passive und aktive Sicherheit. Die proportional gestalteten Vordersitze sind durch Kopfstützen, Lordosenstütze und variable Sitzpositionen sehr bequem. Darüber hinaus ist auch die Höhe der Lenksäule einstellbar, sodass der Fahrer alles an individuelle Parameter anpassen kann. 

Der Komfort des Fahrers ist zum großen Teil auf das ergonomische Armaturenbrett zurückzuführen. Alle Sensoren und Geräte selbst sind in drei Bereiche unterteilt - den zentralen Teil der Konsole, den Fahrerteil der Konsole und die Instrumententafel unter der Lenksäule - alles in Reichweite des Fahrers.

Das Motorenprogramm umfasst sowohl die Benzinversion (1,4 l / 75 PS bei 5200 U / min) als auch Diesel (1,4 l / 68 PS). Getriebe - Fünfgang-Schaltgetriebe. Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch eines Ottomotors liegt laut Hersteller bei 6,6 l / 100 km, was einem spezifischen CO2-Ausstoß von 155 g / km entspricht. Der Dieselmotor im kombinierten Zyklus verbraucht 4,5 l / 100 km (119 g CO2 / km). 

Peugeot Bipper Tipi 2010

Die Sicherheit wird vom Fahrer und allen Airbags der Passagiere in Kombination mit Seitenairbags, Trägheitsgurten, ABS- und Isofix-Systemen gewährleistet. Alle Sitze im Bipper Tepee sind mit Dreipunktgurten ausgestattet. Zusätzlich befinden sich auf den Rücksitzen 2 ISOFIX-Aufsätze. Fahrer-, Beifahrer- und Seitenairbags sind bei Bipper Tipi Standard. Der Beifahrer-Airbag kann über den Bordcomputer deaktiviert werden.

Dank seiner kompakten Größe, dem außergewöhnlichen französischen Design, dem großen Innenraum und dem hervorragenden Handling wurde das Auto bereits mit dem prestigeträchtigen europäischen Preis "International Van of the Year 2009" ausgezeichnet. 

Fügen sie einen kommentar hinzu